0201 1855-0

dispo@agkamed.de

Ruhrallee 175, 45136 Essen

AGKALogistics GmbH – Beschaffung beschäftigt.

Foto AGKALogistics

Die AGKALogistics GmbH stellt das dar, was sonst wohl eher als „no go“ gilt: eine gesunde und runde „Dreiecksbeiziehung“. Als Schnittstelle zwischen Krankenhäusern und der Lieferindustrie versorgt sie durch intelligente Logistiklösungen die angeschlossenen Mitgliedshäuser mit über 3.000 Betten mit allen Produkten und Gütern des medizinischen Sachbedarfs. Von OP-Handschuhen über Schutzmasken bis hin zu Herzklappen, jeglichen OP-Bedarf und Verbrauchsgüter ist alles dabei. Mit einem Umsatz von über 20 Mio. € pro Jahr werden durch die Krankenhäuser der AGKALogistics rund 500.000 Bestellungen pro Jahr ausgelöst. Einer der Vorteile für „Kunde Krankenhaus“? Durch die beiden Lagerstandorte in Essen und Bielefeld können die Mitgliedshäuser die Lagerflächen für andere Zwecke nutzen sowie Kosten im Bereich der Krankenhauslogistik einsparen und erhalten sogar noch günstige Konditionen durch die Bündelung der Bestellungen beim Lieferanten.

Und wie kommen nun die OP-Handschuhe auf die Station eines Krankenhauses? Durch Nutzung innovativer Techniken, wie z.B. den Einsatz von RFID- und Scanner-Systemen und einem elektronischen Schnittstellenaustausch von Bestellungen, Rechnungen und Lieferscheinen. Dadurch ist auch eine „just in time“ Anlieferung möglich und die Krankenhäuser können sich auf planbare und komprimierte Anlieferungen und Anlieferungszeiten verlassen. Bei so vielen Bestellungen pro Jahr kann auch mal etwas schief gehen – trotz Digitalisierung. Doch die acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kundenservice sowie der Buchhaltung stehen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen auf „kurzem Dienstweg“ und finden schnell Lösungen, um Problemstellungen zu beseitigen.

Übrigens wurde die AGKALogistics erst Mitte 2017 gegründet. Als junges „Start up“ fühlen wir uns nicht mehr, aber zu den „alten Hasen“ möchten wir auch noch nicht gehören! Die tägliche Arbeit stellt uns häufig vor neue Herausforderungen und vor allem neue Lösungsansätze. Gerade in der jetzigen Zeit ist die Versorgung der angeschlossenen Mitgliedshäuser bedeutender denn je. Und dieser Herausforderung werden wir uns auch zukünftig gerne mit allen Kräften stellen, denn: Beschaffung beschäftigt!